Das Bier

fa-

Rotbier

fa-

Traditionelle Brauart mit hohem Malzanteil

fa-

Aus der Union Brauerei Bremen

fa-

Kupferfarben und leicht hefetrüb

fa-

Feine Bittere

fa-

Süßliche Malznoten

fa-

Stammwürzegehalt von 12,5° Plato

fa-

5,5 Vol.-% Alkohol

Die Rettung einer „alten Dame“

Die Seute Deern ist eines der bedeutendsten Wahrzeichen Bremerhavens. Als größter hölzerner Frachtsegler der Welt, der im Original erhalten geblieben ist, liegt die Bark heutzutage als Restaurantschiff im Museumshafen der Seestadt.
Einhundert Jahre voller Geschichten haben jedoch ihre Spuren hinterlassen und so bedarf es einer grundlegenden Restaurierung des Dreimasters.

Auf einen prominenten Unterstützer aus der Nachbarschaft kann die „alte Dame“ dabei seit Juni 2018 zählen. Das Klimahaus hat ein Bier mit dem Namen SEUTE DEERN auf den Markt gebracht und spendet 10 Cent pro verkaufte Flasche für die Rettung des süßen Mädchens.
Ideengeber für das wohltätige Vorhaben war Geschäftsführer und Mitgesellschafter Arne Dunker, dessen berufliche Anfänge ebenfalls im Brauereigeschäft liegen. Er hat das Rotbier zusammen mit der Union Brauerei Bremen entwickelt, um eine Identifikationsmöglichkeit mit dem bedeutenden Bremerhavener Kulturdenkmal zu schaffen und gleichzeitig einen Teil der Verantwortung für das Fortbestehen der Seute Deern zu übernehmen.

Darüber hinaus ist die Initiative seit Beginn ein Projekt für die Auszubildenden der Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH, die somit die Möglichkeit bekommen, am praktischen Beispiel den Vertrieb, das Marketing und die Logistik eines Produktes kennenzulernen.

Das SEUTE DEERN Rotbier könnt ihr im praktischen Viererträger im Klimahaus-Shop „8° Ost“, in ausgewählten Läden und Lokalen sowie im Museumsshop des Deutschen Schifffahrtsmuseums kaufen.

"Wir wollen Verantwortung für den Erhalt dieses Kulturdenkmales übernehmen."

Arne Dunker

Pressestimmen

Kontakt

Seute Deern – Das Bremerhaven Bier

Vertrieb: Klimahaus Betriebsgesellschaft mbH

Am Längengrad 8 | 27568 Bremerhaven, Germany

Tel.: +49 (0)471 902030-118 |  Fax.: +49 (0)471 902030-99